Montag, 15. September 2014

Wie schön, dass du geboren bist

Eigentlich wollte ich ja diesen Monat jeden Tag etwas kleines posten, aber ich schaff das einfach nicht *grummel*. In genau einer Woche schreibe ich die gefühlt wichtigste Klausur meines Lebens, für die ich schon seit 2 1/2 Wochen lerne, und diese Woche muss ich das mit dem Lernen noch mal konsequent durchziehen.
Nur heute ging das nicht so ganz. So viele Menschen haben ausgerechnet am 15.9. Geburtstag :D Unter ihnen mein Liebster für den ich heute extra lang in der Küche stand und Kochfee gespielt habe. Das Resultat wollte ich wenigstens kurz festhalten und hier verewigen. Man sieht den Bildern hoffentlich nicht zu sehr an, was in Wirklichkeit beim Zubereiten alles so schief gelaufen ist. ^^" Ich bin wahrlich keine großartige Köchin, aber ich versuche mein Bestes. Heute habe ich beispielsweise zum ersten Mal die Marinade für die Garnelen selbst gemacht und war erstaunt, dass das so einfach ist. Ich frage mich wirklich, wieso so ein Gericht im Restaurant um die 12-14 Euro kostet, weil es so easy war das selbst zu machen. Nur die Cocktailsoße und das Baguette habe ich nicht selbst gemacht, aber das wäre zeitlich gesehen auch nicht möglich gewesen. Mein Käsekuchen durfte natürlich auch nicht fehlen. Demnächst will ich unbedingt mal Fladenbrot und Kisir selber machen. Bin richtig heiß drauf!

Bis bald, Eure Miau!  

Dienstag, 9. September 2014

Mozzarella Tomate

Schneller Snack #2

Vorsicht! Kalorienbombe! Auch wenn man es dem Gericht nicht ansieht. Trotzdem mache ich das ab und an mal gerne. Geht schnell und die Zutaten verderben auch nicht so rasch. Außer, man nimmt frisches Basilikum. Aber da ich keinen grünen Daumen habe, benutze ich nur getrockneten ;/

Falls ihr euch wundert, warum ich so simple (und bekannte) Gerichte poste...
Ich poste sie, damit ich sie auch selbst "nachschlagen" kann, falls mir mal wieder nicht einfällt, was ich uns so zu essen machen könnte. Oder falls ich mal zu unmotiviert bin und dann hier sehe, wie lecker das Endresultat aussieht. So geht mir es oft mit dem New York Cheese Cake <3 Bin so glücklich, dass ich das Rezept hier auf dem Blog festgehalten habe xD


                   Zutaten à 2 Personen
                   1 oder 2 Pck. Mozzarella
                   1 oder 2 Tomaten
                   Balsamico-Dressing                  
                   Olivenöl
                   Basilikum
                   Salz
                   Pfeffer
                   
Zubereitung
Es reichen eigentlich für 2 Personen auch eine Mozzarella und eine Tomate, jedoch wenn ihr so einen portionierten Teller wie auf dem Bild für zwei Personen haben wollt, braucht ihr die doppelte Menge.

Die Mozzarella und Tomate einfach in Scheiben schneiden und anschließend mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Basilikum und Balsamico-Dressing würzen. Das war es schon.

Beim Balsamico-Dressing muss ich noch anmerken, dass ich hier dieses Mal ein teures dickflüssiges Balsamico verwendet habe, welches irgendwie mit Honig vermischt war. Das war sehr lecker, aber man kann das auch ganz einfach selbst mit normalem Balsamico und Honig vermischen. Es gibt ja die verschiedensten Kreationen mit Balsamico. Ihr müsst selbst ausprobieren, welches euch davon am besten schmeckt. ^^