Dienstag, 21. Juli 2015

UPDATE #2

Es war so heiß in Frankfurt am Main, dass sogar die Sticker sich an den Fensterscheiben ablösten... Die Klimaanlage war in der Bahn ebenfalls nicht an  v_v" Wenigstens war das Essen dort fabelhaft gewesen. Wir waren einmal beim Mexikaner und einmal am Main bei einer Hotelbesitzerin, die alles alleine managt und viele Fischspeisen anbietet.


Gedanken: Gleich gehe ich ne Runde joggen, muss mich jedoch extrem dazu zwingen. Wenn man eine ganze Weile kein Sport mehr gemacht hat, tut mir jedenfalls die ersten Male alles weh und davor grault es mich jetzt schon. Meist fange ich immer in ganz "kleinen" Schritten an. Also beim ersten Mal laufe ich nur einmal um den Block. Das nächste Mal erhöhe ich dann schon auf zwei Runden und das geht dann immer so weiter. Irgendwann traue ich mich dann auch die Strecken zu variieren, aber heute bleibt's bei einer kleinen Runde. Ich hoffe, dass ich dieses Mal standhaft bleibe und nicht nach 3 Monaten wieder aufhöre.
Außerdem merke ich es, wie "schwach" mein Körper durch meine Faulheit der letzten Wochen wieder geworden ist. Ich fühle mich oft müde und kraftlos. Nee nee.. da muss ich was ändern. Falls es euch auch so geht: Verschiebt es nicht auf morgen. Fangt jetzt damit an! ^^
Weiterhin plane ich mit einer Freundin mal ein paar schöne Fotos schießen zu gehen und mehr. Ich würde ich so freuen, wenn das alles klappt ^^ Vielleicht kann sie mir auch ein paar Tricks zeigen, wie ich schärfere Bilder schießen kann.


Erlebt: Wie ich euch letztens ja berichtete, bin ich zu meinen Eltern nach FFM gefahren. Oh man, das war echt schrecklich, weil es in Frankfurt echt super super super heiß war und Bäume waren dort echt rar gesäht!! Besonders in Maintal, wo meine Eltern nun leben, hatten alle vor ihren (70iger Jahre "stylischen") Häusern nur so kleine Hecken, welche irgendwie keine "Kühle" abgeben. Ich glaube, es waren Scheinzypressen oder "abendländische Lebensbäume". Mir haben so sehr die großen Laubbäume aus Berlin gefehlt, die hier an jeder Ecke stehen. In Frankfurt direkt sah es auch nicht viel grüner aus. Mein Fazit: Ich werde niemals nach FFM oder Umgebung ziehen! Egal, wie gut man da Geld verdienen kann! 

Des Weiteren war ja mein Plan gewesen die Baurechts-Klausur mitzuschreiben. Nun denn... Erstens konnte ich die ganze Nacht vor Aufregung nicht schlafen und zweitens kam der erste Zug nicht sowie der danach 40 Minuten verspätet!!! Ich bin trotzdem hingefahren, kam aber wie vermutet zu spät und war zu fertig gewesen die vernünftig mitzuschreiben. Was mich aber am meisten geärgert hatte: Es kam genau das ran, was ich gelernt hatte und die Klausur war wirklich sehr einfach... Oh man. Alleine wenn ich daran denke, könnte ich so kotzen -_- .... Nun versuche ich mich nebenbei auf die nächste Klausur nach den Semesterferien vorzubereiten. Diese wäre demnach Ende Oktober... Bis dahin muss ich es ja wohl mal gebacken bekommen ;) Werde ich auch. Denke ich.

Achso. Und wir waren Sonntag im Kino und haben endlich "Jurassic World" gesehen. Ich fand den Film echt super! ^_^

Neu: Noch etwas von Sailor Moon -> Twinkle Dolly Sailor Chibi Moon Anhänger. Super süß! Zeige ich alles nach und nach noch. Kann einfach nicht widerstehen, wenn es um Sailor Moon geht. Da kommen einfach zu viele Kinderheitserinnerungen hoch. Ich liebe einfach die 90iger mit all dem Spielzeug und die Trickfilme und vor allem Sailor Moon. (\(*_*)/)

Gesehen: Mein Freund und ich haben uns nun den Anime Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka angesehen. Puh. Was für ein langer Titel. Der Anime ist sehr schön animiert, hat eine tolle Story und ist vor allem empfehlenswert für Leute, die gerne RPGs zocken, wie z.B. World of Warcraft usw. Hätte richtig Bock den Anime als Game zu zocken. 

Momentan schauen wir uns mit voller Freude den Anime Food Wars und die 4. Staffel von Two Broke Girls an.

Pläne: Nächste Woche pünktlich mit der Hausarbeit für Zivilrecht beginnen. 
Auf Arbeit gute Leistung bringen. Mich auf mein Praktikum freuen. Und ich möchte wieder aktiver sein, d.h.: Endlich wieder Sport treiben. Meine Freunde wieder sehen. Mich mehr mit klassischer Literatur auseinander setzen. Nach etlichen Jahren wieder Klavier spielen.(Na gut, es ist nur ein Keyboard. Ein Klavier habe ich leider nicht. Aber immerhin was zum Klimpern :) ) 

Sonntag, 19. Juli 2015

♥ Sailor Moon Fan Stuff ♥


Sailor Moon Heartstick (Bandai Gashapon Set 2) & Chibimoon Heartstick (Bandai Gashapon Set 3)
+ Sailor Moon 
Cosmic Heart Compact Brooch (Sailor Moon Miniaturely Tablets)

Mittwoch, 1. Juli 2015

Prag / Prague

TEIL EINS
Die Ankunft


Bevor es bald nach Frankfurt am Main geht...
________________UND bevor die Bilder in Vergessenheit geraten und ich vielleicht niemals darüber geschrieben hätte ...

EIN EINBLICK IN UNSER
STÄDTETRIP PRAG


Dieses Jahr hatte ich keine große Lust auf eine "normale" Geburtstagsfeier. Ich wollte dem Alltag entfliehen und wieder ein bisschen mehr von der Welt sehen. Da mein Freund sich auch extra in der Woche frei nahm und er noch nie in diese Stadt gesehen hat, entschlossen wir uns Ende März nach Prag zu fahren. 

Also haben wir uns 4 Stunden von Berlin Südkreuz bis zum Prager Busbahnhof von einem Fernbus "kutschieren" lassen. Das war die günstigste Alternative, es gab bequeme Sitzplätze, Internet und die Fahrt an sich hat einfach Spaß gemacht, besonders weil wir einen kurzen Halt in Dresden gemacht haben und aus der Ferne die wunderschöne Altstadt betrachten durften. 

Ein paar Ecken neben dem Busbahnhof war auch schon das MotelONE in dem wir die nächsten fünf Nächte übernachten sollten. Von der Lage, der Location und vom Preis her fand ich das Motel echt genial! Das Personal war dort sehr freundlich (Aber "leider" nur auf Englisch ^^ Damals als ich mit meinen Eltern nach Prag fuhr - müsste schon so um die 15 Jahre her sein - haben noch sehr viele Prager Deutsch gesprochen, doch auf Englisch ist es natürlich auch ok ;)) und uns hat das Zimmer wirklich sehr gut gefallen. Seht selbst wie es dort von innen aussah:


Da es gerade erst 15 Uhr war als wir dort ankamen, wollten wir natürlich sofort nach unserem Check In die Prager Altstadt erkunden gehen. An ziemlich vielen Ecken konnte man den Euro umtauschen, aber die Wechselkurse, egal wo, fanden wir nicht so geil. Ebenfalls war es immer nervig gewesen in den Geschäften oder im Restaurant im Kopf umzurechnen, wie viel das nun in Euro wäre und Prag ist längst nicht mehr so günstig wie damals. Daher mussten wir schon aufpassen, was wir da ausgeben ^^" Bestimmt wird es außerhalb der Altstadt günstiger, aber wir sind ja dort hingereist um uns die Sehenswürdigkeiten anzusehen und die befinden sich nun mal in der Stadtmitte.

Also schlenderten wir erstmal paar Stunden durch die Straßen/Gassen von Prag. Wenn man ganz neu dort ist - denn die Straßen sind oft sehr eng und ziemlich verwinkelt - kann man sich ganz schnell auch mal in Prag verlaufen. Aber das macht nichts, denn die Pracht, die man dort geboten bekommt, macht die Fußschmerzen wieder weg. Die Gebäude dort wirkten auf uns wirklich sehr beeindruckend und viele Häuser waren wahnsinnig schön verziert mit Malereien oder Fassadenstuck. Ich wünschte, dass Berlin auch so aussehen würde, aber leider wurden ja sehr viele Altbauten damals im 2. Weltkrieg zerstört und durch ultra hässliche Plattenbauten ersetzt. Wäre das nicht passiert, würde Berlin vielleicht im Kern genauso zauberhaft aussehen wie Prag.

Ich habe so viele Bilder geschossen, dass sie meiner Meinung nach nicht in nur einem Blogeintrag hineinpassen würden. Deswegen habe ich den Post gesplittet und zeige das nächste Mal, was wir so Schönes dort gegessen haben und wie das Osterfest in Prag so ausschaut :)