Dienstag, 12. Juni 2012

Itadakimasu


Guten Appetit auf Japanisch

Als Inspiration für die Füllung der Bentoboxen habe ich mir schon vor geraumer Zeit japanische Kochbücher geholt. Eins davon ist "Itadakimasu". Es ist ein grundsolides Kochbuch der japanischen Alltagsküche und ganz gut für Anfänger geeignet, denn die Rezepte lassen sich einfach nachkochen.
Was ich besonders gut finde, ist, dass am Anfang typische Zutaten einzelnd erklärt und abgebildet wurden. Leider sind die Zutaten für Leute aus kleinen Städten und Dörfern nicht einfach zu bekommen. Eine gute Alternative hierfür sind viele Onlineshops, die zu fairen Preisen ein großes Sortiment an Zutaten zur Verfügung stellen.

Das Buch ist günstig bei Amazon zu ergattern. Ich hab es dort für 7 Euro gebraucht gekauft und es ist vom Zustand her einwandfrei.

Kommentare:

  1. Das Buch steht seid glaub ich seit drei Jahren in meiner Küche und wird sehr oft gezückt, schon allein weil die Sushi-Reis Anleitung so Idiotensicher ist! ;)
    Kann ich nur empfehlen!!

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Stuck hat mein Freund gemacht XD Ich hab nur danebengehockt und ihn angefeuert, schön gerade zu sägen. Das war nämlich echt nicht so leicht mit dieser blöden Gehrungslade. Angebracht hat er sie auch, denn dafür bin ich selbst mit Trittleiter zu klein. Ich habe aber ganz fleißig jede einzelne Stuckleiste mit einem Teleskopschrubber an die Decke gedrückt, bis der Kleber fest war.

    Au ja, freu mich sehr auf deine Bentos und Wohnungs-Updates! Aber mach dir keinen Stress :)

    AntwortenLöschen
  3. Hello there!

    My name is Cliff and I'm holding The Sartorialist book by Scott Schuman giveaway right now. I'm so happy that I'm here to officially invite you to join the giveaway, it's open internationally. I'm so excited that you have the chance to win. Thank you so much for your time! :) Click HERE for the giveaway!

    AntwortenLöschen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)