Dienstag, 24. Juli 2012

Ich hätte es vorgezogen zu leben


"Die Tabletten, der Whiskey, das Gras. Hinlegen. Ich weiß, was ich tue. 
Nur an das Wie denken. Nur an den Vorgang denken. Nur an mich denken, [...] 
Nichts anderes. Nicht an Papa, nicht an Mama. Bloß nicht. An meine Demütigung. 
Allein, hier. Ich und meine Demütigung. Ich weiß, was ich tue. Papa und Mama
werden es verstehen! Nein... Nicht daran denken. An niemanden denken
"

Ein Buch zum Nachdenken und Schätzen lernen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)