Freitag, 17. August 2012

Kaum Text

Hallo Ihr Lieben

Mir ist aufgefallen, dass ich gar nicht so oft in meinem Blog mehr etwas Persönliches schreibe. Nagut, die kurzen Texte zu den Bildern sind persönlich, doch geht es immer nur um alltägliche, oberflächliche Dinge. Ich schreibe kaum etwas über meine geheimen Gedanken bzw. Gefühle. Das fehlt mir irgendwie hier. Mein ursprünglicher Anreiz für diesen Blog war ja eine Art Tagebuch zu führen um meine Gedanken los zu werden. Einfach das hinauszuschreien, was mir im richtigen Leben oft nicht möglich ist. Ich hatte letztens schon geschrieben, dass ich gerne etwas über mein Inneres erzählen möchte...


Doch wenn man Gefühle zeigt und tiefe Gedanken offenbart, macht man sich angreifbar. Das kann gefährlich werden und einen psychisch belasten. Besonders hier im Internet. Diese Möglichkeit hindert mich oft daran mehr von mir Preis zu geben, denn ich bin einfach zu emotional. Dann kommen auch solch negeative Gedanken, wo ich denke, wem hier mein Geschreibe schon großartig interessieren könnte. Im Internet sowie auch im wahren Leben stehe ich eher im Hintergrund und gehe in der großen Masse unter. Irgendwie tut mir das manchmal weh, dass es so ist. Doch es ist ok. So hat man seine Ruhe.

Ich möchte mich aber nun endlich trauen und wieder Texte hier veröffentlichen. Ich habe schon früh damit angefangen Gedichte, Geschichten und kritische Texte zu schreiben, die ich bisher nur Freunden zeigte. Diese werde ich hier auch posten. Falls sie gelesen werden, hoffe ich auf ehrliche konstruktive Kritik.

Eure Miau

1 Kommentar:

  1. Hey! Um dir auf deinen Post zu antworten..:
    Ich glaube nicht, dass ich mal nach Berlin ziehen will, da es mir dann doch zu groß ist, aber ich werde definitiv noch oft hinfahren! Es gefällt mir wirklich dort! Mein Orientierungssinn ist aber.. sehr schlecht :D
    Und bitte :) Freue mich schon auf deine nächsten Posts :)

    AntwortenLöschen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)