Mittwoch, 27. März 2013

Start Moving

Hallo Ihr Lieben :) 

Vielleicht haben sich Einige von euch gefragt, ob ich schon wieder aufgegeben habe etwas für meine Gesundheit zutun. Nein, habe ich nicht. Es gab jedoch (ehrlich gesagt) in der Zwischenzeit drei blöde Wochen in denen ich wirklich gar nichts getan habe. Das war ein Durchhänger in der stressigen Zeit vor und während der Klausuren. Ich war zu unmotiviert auf meine Ernährung zu achten oder Sport zu treiben. Meinen Schweinehund konnte ich einfach nicht überwinden und so schaufelte ich beim Lernen Unmengen an Süßigkeiten und Chips in mich hinein. 

Und auch wenn mich das tierisch ärgert, denke ich "Kopf hoch" und fange wieder von vorne an auf ein gesunderes, fitteres Leben hin zu arbeiten. Die letzten 2 Wochen habe ich diese Hantelübungen ausprobiert und merke jetzt schon, dass meine Arme etwas straffer geworden sind:



Ich finde das Video für Anfänger wirklich geeignet und ich fange lieber klein an, da ich ein totaler Sportmuffel bin und zu heftige Übungen mich nur demotivieren würden. Für die Übungen verwende ich 1,5 Kilo Hanteln.
Im Video erklären die beiden Mädels, dass man für den Anfang nicht mehr als 2 Kilo verwenden sollte, wenn man nur die Arme straffen möchte. Ich finde diese Gewichtseingrenzung ebenfalls ideal. Meine Hanteln habe ich mal bei Lidl gekauft. Die haben dort öfter mal solche Angebote.  Ansonsten kann ich euch nur raten mal in einem Sportladen oder bei Amazon zu schauen ^^, aber darauf wärt ihr sicher auch selbst gekommen ._. Höhö.

Eine Übung wird aber von ihnen nicht gezeigt, die ich noch zusätzlich mache um den "Speck" seitlich oberhalb der Brust zu reduzieren. Dafür nehme ich die Hanteln in die Hände, strecke meine beiden Arme gerade nach vorn aus, sodass sie und mein Körper einen 90° Winkel bilden und  kreise mit den Armen 15x nach innen und 15x nach außen (Eine Zeichnung folgt noch,  aber ich komme grad nicht an den PC ^^") Ich weiß, dass ich kein Experte bin, aber vielleicht gibt es ja auch ein paar Sportmuffel unter euch denen mein Beitrag etwas geholfen und motiviert hat.

1 Kommentar:

  1. Ich dachte auch immer, bei Hanteln und Armgewichten bräuche ich nur wenige Kilos.
    Aber durch das Mountain Bike fahren, wo man ja stetig die Spannung in den Armen hält und sich darauf aufstürtzt, hab ich da ganz schön Muskeln und muss jetzt mit 4kilo trainieren :D
    z.g. habe ich mich keine kleineren hanteln gekauft, wäre ärgerlich gewesen ^^

    Wichtig ist vorallm, die Schultern unten zu lassen und nicht anzuspannen, sonst verpsannt man sich da aaaalles und hat nur noch schmerzen

    AntwortenLöschen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)