Donnerstag, 6. März 2014

Abwechslung.


Ich hasse mich dafür, dass ich die Dinge vernachlässige an denen mir so viel liegt, aber in meinem Leben passiert gerade so viel, dass ich einfach nicht mehr die Zeit finde. Und wenn ich Zeit habe, mag ich einfach nur auf der Couch liegen und mich vom Fernseher berieseln lassen. (Breaking Bad suchten mein Mann und ich gerade hintereinander weg). Darin finde ich irgendwie meine Zerstreuung.

  

Und während ich das eine vernachlässige um zu entspannen, setze ich meine Energie momentan darin (neben der anstrengenden Hausarbeit für mein Studium) unser Schlafzimmer neu zu gestalten. Ich hatte die Schnauze voll von meinem viel zu kleinen Kleiderschrank, den braunen Möbeln aus meiner ersten Wohnung und der ganzen Unordnung, die mich erdrückte. Alles muss weg. Nur der Spiegel und mein Schminktisch bleiben. Ebaykleinanzeigen hatte mir übrigens sehr geholfen die Möbel "loszuwerden". Das war ein Akt. Mein Körper wird nun von blauen Flecken und Schürfwunden verziert, da ich paar Treppenstufen hinunter geknallt bin und die Möbel mehrmals gegen mich gehauen wurden. Mein Mann war/ist nicht gerade begeistert von meiner spontanen Idee, aber er ist so lieb und sagt, dass es okay ist, wenn ich mir das so wünsche. Respekt für so viel Gelassenheit. Morgen wird das Bücherregal abgeholt. Ein kleines bisschen Chaos habe ich dennoch mit der Kamera festgehalten. Ich denke, von solchen Bildern kommen hier noch ein paar mehr rein. :P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)