Donnerstag, 3. September 2015

Update #3

Gedanken: Der Plan wieder mehr Klavierstücke zu spielen geht wohl nicht auf. Ich finde nicht mehr das Stromkabel von meinem Keyboard.. Das macht mich echt traurig. Ich habe so große Lust zu spielen. Ich wollte mir eigentlich auch wieder die ganzen Weihnachtsklassiker beibringen. Naja, vielleicht finde ich ja auf Ebay oder so noch einen Ersatz. 

Des Weiteren bin ich tierisch genervt von der ganzen Flüchtlings-Debatte und allgemein von der Situation um Deutschland und der EU. Ich ertrage das alles nicht mehr. Besonders diese ganzen rassistischen Bemerkungen kotzen mich tierisch an. Mir wird wirklich richtig schlecht davon, wenn ich mir Kommentare auf Facebook durchlese. Am liebsten würde ich solche Menschen einfach in die ganze Kriegsgebiete beamen und dort ein paar Monate versauern lassen. Einige Politiker gleich mit. Nur weil wir das genetische Los gezogen haben hier in Deutschland geboren zu sein, gibt es uns nicht das Recht andere Menschen abzuschieben und sie sterben zu lassen. Zumal Deutschland echt verdammt alt aussehen würde, wenn es die Ausländer nicht gäbe. Und unter den Flüchtlingen sind gewiss auch Akademiker und Handwerker dabei, die in ihrem Land einfach nicht mehr sicher sind und mit ihren Fähigkeiten Deutschland sicher bereichern würden. Aber an sowas denken diese rassistischen Arschlöcher nicht, wovon sicherlich einige es nicht mal gebacken bekommen ihren eigenen Haushalt zu meisten, aber riesige Ansprüche an alle anderen stellen.

Ich höre mal auf weiter davon zu erzählen. Politik wollte ich in diesem Blog eigentlich nicht mit einbringen. Aber es gehört halt auch mit zu meinen Gedanken dazu, die ich so in mir trage, und dieses Thema nimmt ja wirklich ein gewaltiges Ausmaß an... Irgendwie wäre es schön, wenn man mal wieder von Fortschritten in der Welt hören würde, die die Umwelt und Wirtschaft bereichern und nicht nur Zerstörung, Hass und Leid. Eine positive Stimmung könnte nämlich auch ansteckend sein und die Menschen effektiver werden lassen, anstatt die ständigen Hasstiraden/Kriege/Mord&Totschlagnews usw.   

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Erlebt: Jetzt ein ganz anderes Thema. Gut, dass meine Mama ihre Kamera dabei hatte, sonst gäbe es bei diesem Post keine Bilder ^^.. Ich war mit meiner Mama zum ersten Mal auf dem Berliner Fernsehturm und das, obwohl ich hier schon fast 7 Jahre lebe. Es war schön mal wieder Berlin aus den Augen eines Tourists zu betrachten und es hat wirklich Spaß gemacht mit meiner Mama durch Berlin zu fahren. Neben dem Fernsehturm gibt's auch gleich das Restaurant Vapiano, was mir wirklich sehr gut - insbesondere die frischen Kräuter überall zum Zupfen - gefällt, und einen Süßigkeitenladen, welcher den Glamour alter Zeiten versprüht und wunderbare alte Musik aufgelegt hatte. Schade, dass ich das auf den Bildern nicht so schön einfangen konnte. Der Laden war wirklich wahnsinnig schön! Eine Kleinigkeit haben wir uns dort auch gekauft, wie ihr sehen könnt.

Des Weiteren habe ich vorgestern eine nette Bekanntschaft geschlossen, was ich irgendwie süß fand. Gerade als ich meiner Chefin einen schönen Abend wünschte und die Tür hinter mir schloss, stand gegenüber von mir eine braunhaarige junge Frau, minimal kleiner als ich, ungefähr in meinem Alter, die ziemlich irritiert schien und den Ausgang von diesem Gebäude suchte. 
Draußen vor der Eingangstür drehte sie sich dann plötzlich zu mir und fragte mich aus dem nichts, wohin ich denn jetzt will. Ich sah sie verdutzt an und meinte nur "Zur U-Bahn." Dann fragte sie mich schüchtern, ob sie denn unter meinem Schirm dürfte. Ihr müsst wissen, dass es am Dienstag in Berlin super heiß war, jedoch das Wetter sich abends rasant änderte. Es war dann kalt und regnerisch. Den Regenschirm in meiner Hand hatte mir meine Chefin geliehen. Ich sagte, dass das kein Problem sei und sie gerne unter meinem Schirm kann, aber nur unter der Bedingung, dass sie sich in meinem Arm einharkte. Da schaute sie mich ganz verdutzt an und lachte und tat's schließlich auch. Ihr müsst wissen, dass ich es hasse, wenn man sich den Schirm teilt und man zu weit auseinander steht und ich die ganze Zeit beim tragen aufpassen muss, dass die andere Person ja irgendwie was vom Schirm abbekommt. Daher finde ich es gut, wenn man gleich vernünftig eng aneinander geht. Aber es ist schon seltsam das mit einer völlig Fremden zutun. 
Sie erzählte mir dann, dass sie studiert, aber schon fast fertig ist und eigentlich aus München kommt. Sie möchte aber ganz gerne nach Berlin ziehen und ist seit 2 Tagen hier um ihr Praktikum wahrzunehmen. Später haben wir dann noch Nummern ausgetauscht. Es war wirklich nett. Mal schauen, was daraus noch wird. 


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Neu: Auweiha. Den letzten Monat habe ich mein Geld für Kamisama Kiss ausgegeben. Diesen Monat gibt's erst mal keine Manga mehr für mich. 

Gesehen: Sex and the City die Serie. Kannte bisher nur die Filme, was unvorstellbar für meinen Freund war, haha. Ansonsten schauen wir immer noch Food Wars <3 und Fear The Walking Dead B-)

Pläne: Logo entwerfen. Hausarbeit schreiben. Einen schönen Monat mit A. und P. haben ^_^ Und vielleicht auch mit M. ô_o Und I. und N. und W. und und und xD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)