Sonntag, 3. Januar 2016

UPDATE #6

Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.


Gedanken: Schon der 03.01.2016. Dieses Jahr ist das ein Sonntag. Mir ist aber irgendwie nicht wie Sonntag. Wahrscheinlich, weil hier in Berlin schon wieder verkaufsoffener Sonntag ist und ich mich frage, wozu man die eigentlich braucht. Man kann doch die Einkäufe an den anderen 6 Wochentagen erledigen. Irgendwie findet man da schon Zeit. Na gut, 1-2 Mal im Jahr finde auch ich so einen Sonntag nicht schlecht, wenn man den "Luxus" genießen möchte mit einer Freundin in Ruhe die Läden unsicher zu machen, weil sonst durch Arbeit oder andere Dinge die Zeit fehlt, aber in Berlin ist das gefühlt jedes Wochenende - außer in den Sommermonaten - der Fall.

Braucht man das?    
Luxus und Luxusprobleme. Ich mache mir natürlich nicht nur über solche Dinge Gedanken. Wie die meisten Menschen zur Zeit mache ich mir sehr intensiv Sorgen über Deutschland, Europa und über die gesamte Welt. Seit 2010 sind so viele schlimme Sachen passiert. 2015 hat dann noch mal deutlich gezeigt, wie grausam wir Menschen auch noch in der heutigen Zeit - wo wir eigentlich so viele Möglichkeiten und es so viel einfacher haben und so viel gebildeter sind - sein können. Wie soll 2016 nur werden?   

Erlebt: Tatsächlich habe ich's geschafft mit meinem Schatz und Freunden ins Kino zu gehen und Star Wars 7 anzusehen. Ich fand den Film echt super. Ansonsten war ja gerade erst Weihnachten und Neujahr gewesen, weswegen natürlich Familienbesuche anstanden und in der Vorweihnachtszeit der Stress nicht zu kurz kam. Was ich richtig toll fand, war die Weihnachtsfeier, die meine Freundin P. organisierte! Darauf hätte ich tatsächlich sofort wieder Lust!

Neu: Durch die Weihnachtszeit kam einiges zusammen. Ein paar dieser Dinge sieht man auf den Fotos in diesem Post. Das erste Bild z.B. ist ein Geschenk von meinen Arbeitgebern, was mich sehr überraschte, da ich damit nicht rechnete. Diese Glaskugel ist wirklich wunderschön anzusehen und was in dem Kärtchen ist, hat mich auch sehr gefreut. Die Ringe ermöglichte mir mein Schatz. Unsere Familien beschenkten uns auch mit tollen Sachen, die ich jetzt nicht alle aufzählen mag. Meine Freundin M. überraschte mich mit einem genialen Weihnachtspaket. Und P. hat mich schon mit ihrem Weihnachtsmenue reichlich beschenkt. Das Schönste, was man nicht schenken kann, ist das Gefühl der Geborgenheit, der Freude und das Wissen, dass andere an einen denken. 

Gesehen: Neben Star Wars VII die Serie "The 100". Noch kann ich nicht so viel darüber sagen, aber ich finde sie gar nicht so schlecht bisher und bin erstaunt, dass auf Maxdome die Serie schon Bewertungen im sechsstelligen Bereich hat. 

Pläne: Ich sag es mal so: Es gibt eine Menge noch zutun und nachzuholen. Ich erzähl's euch eventuell in den kommenden Updates. ^^ Zumindest werde ich jetzt aber mal paar anderen Blogs einen Besuch abstatten. Mal schauen, was die so getrieben haben.                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)