Dienstag, 5. Januar 2016

Yamada-kun and the seven Witches

MANGA-REVIEW BAND 1 - 10

Wer lustige Geschichten mit einem Hauch Romance mag, ist hier an der richtigen Stelle! Der Manga „Yamadakun and the 7 witches“ sprüht nur so vor Spannung/Humor und leichtem Drama und ist auch noch wirklich schön gezeichnet. Die Zeichnungen sind sauber, die Figuren proportioniert, Hintergründe kommen nicht zu kurz und die Covergestaltung ist mit den vielen verschiedenen Farben und den schwungvoll gezeichneten Charakteren ebenso ein Augenschmaus. Zudem widmet der Mangaka anfänglich pro Cover je einem Charakter aus der Story.

Zur Geschichte an sich möchte ich gar nicht so viel verraten. Grob gesagt geht es zunächst nur um Ryu Yamada und seiner Schulkameradin Urara Shiraishi, welche durch Zufall bzw. durch einen kleinen Unfall sich richtig kennen lernen und ein ziemlich seltsames Verhältnis zueinander aufbauen. Wie man durch den Titel sicherlich erahnen kann, könnte man dieses Verhältnis auch als magisch bezeichnen. Die Beiden bleiben nicht unbemerkt und so tauchen nach und nach immer mehr Figuren auf, die nicht immer nur Nebenfiguren bleiben, sondern oft eine entscheidende Rolle spielen. Zusammen erleben sie auf der Schule verrückte Abenteuer und lösen gemeinsam Rätsel, welche allesamt mit den 7 Hexen zutun haben. Obwohl ich jedes Mal beim Lesen dachte, dass die Story vorhersehbar wäre, so hat sie mich doch immer wieder aufs Neue überrascht! Ich bin froh, diese Reihe mein Eigen nennen zu dürfen. 

Zur Zeit (Januar 2016) sind 10 Bände in Deutschland und 19 Bände in Japan erschienen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht, was mich persönlich natürlich sehr freut! Der gleichnamige Anime (ebenfalls noch nicht abgeschlossen) basiert originalgetreu auf der Mangavorlage und ist vielleicht eine tolle Option für diejenigen unter euch, die mit Manga nicht viel am Hut haben und sich lieber vor dem Fernseher/PC berieseln lassen. ^^

Kennt Ihr den Manga? Wenn nicht, hat euch meine Rezension neugierig gemacht?
Bis zur nächsten Review :)
Eure Miau       

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ♥

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

Bitte frage mich nicht nach "Gegenseitiges Verfolgen". Ich will meine Bloggerleseliste nicht überstrapazieren und nur Blogs adden, die mich zu neuen Dingen inspirieren. Vielleicht ist dein Blog dabei, denn ich schaue bei jedem Kommentar auch den Blog desjenigen an. Aber zwanghaftes Verfolgen finde ich nicht schön und auch nicht sehr sinnvoll :)